AlbrechtStruckmannTeam_D_1200x675px

Wir arbeiten für Ihr Investment

Union Investment – der Experte für institutionelle Anleger

Als eine der erfahrensten deutschen Kapitalverwaltungsgesellschaften ist Union Investment institutionellen Anlegern seit Jahrzehnten ein professioneller Partner im Asset Management. Vor allem ein effizientes Risikomanagement ist dabei zentraler Baustein all unserer Investmentprozesse.

Aktuelles

  • Michael Schäfer

    „Die Digitalisierung steht in vielen Bereichen erst am Anfang“

    Seit Beginn der Corona-Pandemie klettern vor allem die Aktienkurse von Technologiewerten nach oben. Wieso vor allem die großen Tech-Giganten von dieser Entwicklung profitieren und welche Risiken diese Dominanz birgt, erklärt Michael Schäfer, Portfoliomanager und Tech-Analyst bei Union Investment. Zudem analysiert er die möglichen Auswirkungen des sich wieder verschärfende Handelskonflikts zwischen China und USA auf die Branche.

  • Warum die Zinsen niedrig bleiben müssen

    Warum die Zinsen niedrig bleiben müssen

    Welchen Unterschied drei Monate machen: Das Eingreifen der Notenbanken und Regierungen hat die Lage an den Kapitalmärkten nach einem düsteren März beruhigt. Die Kurse von Risikoanlagen haben sich seither kräftig erholt, die Stimmung der Investoren bleibt aber von Skepsis geprägt.

  • Robust in der Corona Krise

    ESG-Strategien: Robust in der Corona-Krise (Update)

    Nachhaltig wirtschaftende Unternehmen sind krisenfester als der Durchschnitt. Diese These klingt nicht nur auf den ersten Blick einleuchtend, sie wurde auch schon mehrfach und in vielen Studien mit Zahlen untermauert. Doch: Welche Erklärungsansätze gibt es dafür? Und: Finden sich Indizien, dass dies auch für die aktuelle Corona-Krise gilt? Ein Überblick.

  • Zum Video

    Webkonferenz: Emerging Market Bonds

    Dr. Christian Wildmann, Head of Emerging Market Bonds, und Florian Leipacher, Senior Portfoliomanager Emerging Market Corporate Bonds, zeigen, welche Volkswirtschaften besonders gefährdet sind, was die Situation verschärfen oder entspannen kann und wo sich am Anleihenmarkt in Schwellenländern mit einer sorgfältigen und aktiven Einzeltitelauswahl noch Chancen bieten können.

  • Neues von den Märkten

    Neues von den Märkten: Juli

    Konjunktur, Wachstum, Inflation und Geldpolitik – der Monatsbericht „Neues von den Märkten“ informiert Sie über aktuelle Entwicklungen und macht Sie mit unseren Einschätzungen vertraut. Erhalten Sie zudem einen umfangreichen Rück- und Ausblick auf relevante Asset-Klassen. (Stand: 26. Juni 2020)

  • Erfahren Sie mehr

    Steigende Corona-Fallzahlen sorgen für Nervosität

    Die Weltgesundheitsorganisation WHO warnt vor einer möglichen zweiten Corona-Welle. Zuletzt sind weltweit regionale Hot Spots entstanden. Vor allem in den USA stieg der Zahl der Neuinfektionen zuletzt deutlich an. Dies sorgt für eine hohe Volatilität an den Finanzmärkten, doch die negativen Auswirkungen bleiben bislang in Grenzen.

  • Erfahren Sie mehr

    Anlage post Corona: Krise als Trendverstärker

    Schon vor der Corona-Pandemie bestehende strukturelle Trends haben sich durch die globale Krise nochmals verstärkt. Die Renditen von Staatsanleihen liegen auf noch tieferen Niveaus und werden dort wohl auch länger bleiben. Der Anlagenotstand hat sich verschärft. Welche Assetklassen bieten noch Opportunitäten?

  • Zum Video

    Aktuelle Entwicklungen an den Kapitalmärkten

    In unserer monatlichen Webkonferenz bewerten Christian Kopf, Leiter Portfoliomanagement Renten, und Benjardin Gärtner, Leiter Portfoliomanagement Aktien, die aktuellen Entwicklungen an den Kapitalmärkten.

  • Risikoausrichtung bleibt neutral

    Union Investment bestätigt neutrale Risikoausrichtung

    Das Union Investment Committee (UIC) hat seine neutrale Risikoausrichtung (RoRo-Meter 3) am 23. Juni 2020 bestätigt, das Portfolio aber leicht defensiver ausgerichtet. Denn die Unterstützung von Staaten und Notenbanken sowie die Corona-Lockerungen scheinen vielerorts in den Kursen reflektiert. Risikoanlagen bleiben zwar perspektivisch attraktiv. Die Aktienquote wird nach Kurserholung aber leicht gesenkt.

  • Jens Wilhelm

    Kapitalmarktausblick: Corona wird zum Katalysator

    Das Coronavirus wird den Beginn der 2020er Jahre an den Kapitalmärkten entscheidend prägen. Jens Wilhelm, im Vorstand von Union Investment zuständig für das Portfoliomanagement: „Die Coronakrise wirkt als Katalysator, der bereits bestehende Anlagetrends beschleunigt. Mehr kontrolliertes Risiko, eine höhere Aktivität und stärkere Selektion sind die richtigen Reaktionen darauf.“

  • Aktueller Blick auf die Immobilienmärkte - Mai 2020

    Aktueller Blick auf die Immobilienmärkte

    Die globale Verbreitung des Corona-Virus hat zu einem deutlichen Rückgang der wirtschaftlichen Aktivität geführt. Gerade die Immobilienmärkte reagieren erfahrungsgemäß erst mit zeitlicher Verzögerung. Nichtsdestotrotz haben unsere Immobilienexperten erste Prognosen erstellt, welche Folgen sich aus der Krise für die verschiedenen Immobiliensektoren, den europäischen Transaktionsmarkt und den deutschen Finanzierungsmarkt ergeben könnten.

#uebermorgen

Chancen des Wandels

Wir sehen im Aufbruch zu mehr Nachhaltigkeit konkrete Chancen für das Investment. Unsere Nachhaltigkeitsexperten sprechen über die Chancen des Wandels: Smart City, Smart Energy, Smart Mobility und Smart Factory.

Unsere Auszeichnungen

PRI zeichnet Union Investment mit Bestnote A+ aus

PRI zeichnet Union Investment mit Bestnote A+ aus

Die von den Vereinten Nationen unterstützte Organisation Principles for Responsible Investment (PRI) hat Union Investment für den übergreifenden Ansatz zur Verankerung von verantwortlichem Investieren die Bestnote A+ verliehen.